Es muss kein Bierdeckel sein

Als Deutscher gruselt man sich ja vor Steuererklärungen. Man hegt tiefe Vorurteile gegen Steuerbehörden, umständlich, langwierig und kompliziert. Mein erster Ausflug zur taiwanischen Steuerbehörde, war in guter alter Tradition, erfolglos, nicht für mich zuständig. Ein Telefonat und mir wurde ein neues Amt in meinem kleinen Dorf im Norden von Taipei zugeteilt . Die Steuererklärung hat von 08:33 bis 08:50 gedauert. Das Formular für Ausländer ist etwas kleiner als DIN A3, eingetragen wird nur die Aufenthaltsdauer, das Brutto- und Nettogehalt sowie die Einkommen aus Ersparnissen, dann tippt die nette Beamtin ein paar mal in Ihren Rechner und verkündet die Höhe der Rückzahlung/Zuzahlung. In diesem langwierigen Prozess hat das Ausrechnen der Aufenthaltstage und die Erstellung einer Bescheinigung am längsten gedauert. Es bleibt nur eine Frage: womit verdient der taiwanische Staat sein Geld? Garantiert nicht über die Private Income Tax.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Taiwan abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s