Konfliktlösung a la Taiwan

Freitag früher Abend in der MRT, es ist Rush-hour am Hauptbahnhof füllt sich der Zug. Eine Lösung vieler Reisender egal welchen Alters, ist sich im vorderen oder hinteren Abteil auf den Boden zusetzen. Kurz vor Shilin kam die elektronische Durchsagesich nicht auf den Boden zu setzen. Zwei Stationen später fordert der Zugführer einen jungen Deliquenten auf sich zu erheben, was dieser auch tut. Eine Station weiter sitzt er wieder auf dem Boden und tippt konzentriert in sein Handy Botschaften. Zwei Stationen weiter fordert der Zugführer ihn wieder auf aufzustehen, nachdem er eine persönliche Durchsage eine Station davor gemacht hat. Trotz klopfen an die Innenwand und eindringliches Einreden auf den Schüler, bleibt dieser Sitzen und ignoriert den Fahrer indem er weiter auf sein Handy starrt. Der Zug fährt weiter und der Fahrgast wüst von einem Mitreisenden beschimpft, ignoriert diesen aber auch. Drei Station weiter steigt das Bahnsteigpersonal ein und spricht den Schüler freundlich an: „Geht es dir nicht gut, fühlst du dich nicht besonders, musst du deshalb auf dem Boden sitzen?“ Der Schüler blickt von seinem Handy auf, verneint in dem er mit dem Kopf schüttelt und stellt sich hin…. Konfliktlösung a la Taiwan.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Taipei abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s