Bladerunner

Heute dachte ich beim Abendessen für einen Moment, dass ich im Bladerunner Set gelandet bin. Bin direkt gegenüber der Qizhang MRT in eine Seitenstraße eingebogen und während von der einen Seite mich die Neonleuchtröhre über der „Gulaschkanone“ der Nudelverkäuferin anblendete stieg in der Straße vor mir der kalte Waschbeton hoch, nur ein großes Schild zeigte an, dass dort irgendein buddhistisches Zentrum im Haus angesiedelt ist, in der Seitenstraße rechts von mir Wellblechbauten, abgewaschene Betonhäuser, vergitterte Fenster und Neonröhren, die Werbung für die verschiedensten Läden machten. Irgendwie versprühen, diese in Beton gegoßene urbanen Monsterstädte in der Nacht ihren ganz eingen Charm.
Habe mich gestern halb in dem Restaurant in unserem Wohnheim vergiftet, sowas von uninspiriertes Essen gibt es sonst nur in der VR in den Schnellküchen der Busstationen. Das ist wohl der Teufelskreis, einziges Restaurant, aber keine Gäste. Scheint den Koch ziemlich demotiviert zu haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Taipei abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s